Die Spiele des Jahrhunderts

Die Spiele des Jahrhunderts - so bezeichnen zwei SZ-Reporter in ihrem gleichnamigen Buch die Olympischen Spiele 1972. Bei einer Lesung in Schilksee, zu der Antje Möller-Neustock und ich eingeladen haben, hat der Autor Uwe Ritzer sein Buch und die Recherchen vorgestellt.


Sehr faszinierend, wie der gesellschaftliche Aufbruch der erste sozialdemokratischen Bundesregierung, der kalte Krieg, die deutsche Teilung und internationaler Terror sich in diesen Spielen fokussiert wiederfinden. Das schreckliche Attentat in München überlagert alles – davor hatte Deutschland die Gelegenheit, seine Offenheit, Freiheitlichkeit und Moderne der Welt zu zeigen.

Wer mehr erfahren will: In der Wiker Buchhandlung gibt es sogar noch einige signierte Exemplare! Gleichzeitig kann man eine kleine Buchhandlung unterstützen.

Fotos